Home

AIA Abkommen Schweiz EU

Automatischer Informationsaustausch in Steuersachen (ehem

Das Abkommen über den automatischen Informationsaustausch (AIA) in Steuersachen zwischen der Schweiz und der Europäischen Union (EU) trägt zur Bekämpfung der grenzüberschreitenden Steuerhinterziehung bei. Es ist seit 2017 in Kraft und gilt für alle EU-Mitgliedstaaten Änderungprotokoll zu dem Abkommen zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft und der Europäischen Gemeinschaft über Regelungen, die den in der Richtlinie 2003/48/EG des Rates im Bereich der Besteuerung von Zinserträgen festgelegten Regelungen gleichwertig sind Abgeschlossen am 27. Mai 2015 Von der Bundesversammlung genehmigt am 17 Die Schweiz und die 28 EU-Mitgliedstaaten beabsichtigen, ab 2017 Kontodaten zu erheben und ab 2018 auszutauschen, nachdem die nötigen Rechtsgrundlagen geschaffen wurden. Das Abkommen über den automatischen Informationsaustausch (AIA) in Steuersachen gilt für alle 28 EU-Mitgliedstaaten Verantwortlich für die Koordination und die strategische Führung in internationalen Finanz- und Steuerfragen ist das Staatssekretariat für Internationale Finanzfragen (SIF). Die Liste aller Partnerstaaten, mit denen die Schweiz ein AIA-Abkommen abgeschlossen hat, ist daher auf der Website des SIF veröffentlicht

Automatischer Informationsaustausch AIA (ehem

  1. Bundesrat verabschiedet Botschaft für automatischen Informationsaustausch in Steuersachen Schweiz-EU Bern, 25.11.2015 - Der Bundesrat hat heute die Botschaft zum Abkommen über den automatischen Informationsaustausch (AIA) in Steuersachen mit der EU verabschiedet und den eidgenössischen Räten zur Genehmigung vorgelegt. Vom 27
  2. Abkommen für automatischen Informationsaustausch in Steuersachen Schweiz-EU: Unterzeichnung und Vernehmlassung Bern, 27.05.2015 - Der Bundesrat hat an seiner heutigen Sitzung die Vernehmlassung zum Abkommen mit der EU über den automatischen Informationsaustausch in Steuersachen eröffnet. Das Abkommen wurde am Morgen in Brüssel unterzeichnet
  3. Steuerbehörden tauschen Informationen bspw. über Finanzkonten und Steuervorbescheide aus, um die Transparenz zu erhöhen und die grenzüberschreitende Steuerhinterziehung zu verhindern
  4. Die Schweiz setzt den AIA grundsätzlich basierend auf der Multilateralen Vereinbarung der zuständigen Behörden über den automatischen Informationsaustausch über Finanzkonten (Multilateral Competent Authority Agreement; MCAA) um. Mit der EU, Hongkong und Singapur wurde der AIA auf der Grundlage bilateraler Staatsverträge vereinbart
  5. Der AIA ist ein internationaler Standard, der regelt, wie die Steuerbehörden der teilnehmenden Länder untereinander Daten über Konten und Wertschriftendepots von Steuerpflichtigen austauschen. Ziel ist es, Steuerhinterziehung zu verunmöglichen
Hubschrauberpilot bundesheer - über 80% neue produkte zum

Das AIA-Abkommen Schweiz-EU (inkl Österreich) gilt erstmals für Meldeperioden ab 2017 im Jahr 2018. Konsequenzen des automatischen Informationsaustausches. Die Information der betroffenen Kontoinhaber über eine Meldung im Rahmen des automatischen Informationsaustausches erfolgt üblicherweise durch die ausländischen Finanzinstitute Schweiz und EU unterzeichnen AIA Vertreter der Schweiz und der EU haben das Abkommen über den automatischen Informationsaustausch (AIA) in Steuersachen unterzeichnen. Ab 2017 werden Daten.. Mai 2015 unterzeichnete Abkommen über den automatischen Informationsaustausch (AIA) in Steuersachen zwischen der Schweiz und der EU ersetzt. Das neue Abkommen setzt den globalen AIA-Standard der OECD um. In diesem Rahmen erheben die Schweiz und alle EU-Mitgliedstaaten seit 2017 Kontodaten und tauschen diese seit 2018 aus Steuersachen Schweiz-EU: Unte rzeichnung und Vernehmlassung Bern, 27.05.2015 - Der Bundesrat hat an se iner heutigen Sitzung die Vernehmlassung zum Abkommen mit der EU über den auto matischen Informat ionsaustausch in Steuersachen eröffnet. Das Abkommen wurde am Morgen in Brüssel unterzeichnet. Die Schweiz und die 28 EU-Mitgliedstaaten beab sichtigen, ab 2017 Kontodaten zu erheben und ab.

AIA Abkommen Schweiz-EU - www

  1. AMP/CH/EU/de 3 IN DER ERWÄGUNG, dass Artikel 10 des Abkommens zwischen der Europäischen Gemeinschaft und der Schweizerischen Eidgenossenschaft über Regelungen, die den in der Richtlinie 2003/48/E
  2. AIA Abkommen Schweiz-EU 27. Mai 2015 von Peter Bättig Der Bundesrat hat die Vernehmlassung zum unterzeichneten Abkommen mit der EU über den automatischen Informationsaustausch in Steuersachen eröffnet
  3. Sobald ein AIA-Abkommen vorliegt, dürfte Bewegung in die Bankbranche kommen. Die heiklen Punkte. Zur Wahrung der Wettbewerbsfähigkeit hat der Schweizer Finanzplatz - beziehungsweise die Schweizer Regierung als Gesprächspartnerin für die OECD - Prinzipien für den AIA definiert: 1. Ein einziger globaler Standard. 2. Spezialitätsprinzip. Die Informationen dürfen nur zu dem im Abkommen.
  4. Änderungen der Zinsbesteuerungsabkommen mit der EU. Zur Einführung des AIA zwischen der EU und der Schweiz bzw Liechtenstein wurden die bestehenden Zinsbesteuerungsabkommen EU/Schweiz bzw Liechtenstein in AIA-Abkommen umgewandelt und beinahe vollständig geändert
  5. EU-Staaten billigen AIA-Abkommen mit der Schweiz Mit der Billigung der AIA-Abkommen mit der Schweiz und Liechtenstein hat die EU ihr Dispositiv gegen die Steuerflucht abgerundet. Zudem..

Die Regeln über den steuerlichen Informationsaustausch auf Ersuchen sind in bilateralen Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) wie auch in Steuerinformationsabkommen (SIA) festgelegt Das AIA-Abkommen mit der EU regelt, welche Informationen jährlich zwischen den EU-Mitgliedstaaten und der Schweiz auszutauschen sind. Meldepflichtig sind nicht nur Banken, sondern auch Investmentunternehmen und bestimmte Versicherungsgesellschaften. Gemeldet werden Informationen zur Identität der Person und zum Konto, inklusive Saldo und Zinsen

Aia abkommen schweiz eu admin. Das inländische Bankgeheimnis in der Schweiz ist vom AIA nicht betroffen. Die Rechtsgrundlagen für den AIA sind seit dem 1. Januar 2017 in Kraft. Das Parlament hat bis dato die Einführung des AIA mit 107 Partnerstaaten genehmigt. Mit 97 Partnerstaaten wurde der AIA inzwischen aktiviert (Stand am 1. Januar 2020). Damit umfasst das Netzwerk der AIA. Weitere Informationen zum AIA Abkommen Schweiz-EU 4. Das Bundesgesetz über den automatischen Informationsaustausch (AIA-Gesetz). 768 4.1. Regelungsbereich. 768 4.2. Bedeutung der OECD-Kommentare. 769 4.3. Vorabinformation der meldepflichtigen Personen inkl. Rechtsschutz. 769 4.4. Meldung an die ESTV. 770 746 ASA 84 | 11-12 | 2015-201 Brüssel - Die Schweiz und die EU haben das Abkommen über.

Das Abkommen Schweiz-EU soll am 1. Januar 2017 in Kraft treten und ab 2018 sollen die ersten Daten ausgetauscht werden. Dies, sofern die Genehmigungsverfahren in der Schweiz und in der EU rechtzeitig abgeschlossen werden. AIA-Standard der OECD wurde vollständig übernommen. In das neue Abkommen wurde der globale AIA-Standard der OECD vollständig übernommen. Zur Übernahme dieses globalen. konnte anlässlich eines Gipfeltreffens Schweiz-EU eine politische Einigung auch für die letzten politisch sen-siblen Differenzen gefunden werden - es ging um die Frage des Informationsaustauschs bei Fiskaldelikten im Rahmen von Rechts- und Amtshilfe: • Bei Schengen/Dublin erhält die Schweiz eine unbe

Automatischer Informationsaustausch AIA

Bundesrat verabschiedet Botschaft für automatischen Informationsaustausch in Steuersachen Schweiz-EU. (Symbolbild) Der Bundesrat hat heute die Botschaft zum Abkommen über den automatischen Informationsaustausch (AIA) in Steuersachen mit der EU verabschiedet und den eidgenössischen Räten zur Genehmigung vorgelegt. Vom 27. Mai 2015 bis zum 17. September 2015 war das Abkommen Gegenstand eines. Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Staatssekretariat für internationale Finanzfragen SIF Fragen und Antworten zum Kommunikation SIF Bundesgasse 3, 3003 Ber Medienkonferenzen des Bundesrates. Ausgewählte Medienkonferenzen und deren Kurzfassungen zur aktuellen Europapolitik der Schweiz vom offiziellen YouTube Kanal des Schweizerischen Bundesrates seit 2005 bestehende Zinsbesteuerungsabkommen Schweiz - EU ersetzt. Es übernimmt jedoch die bestehende Quellensteuerbefreiung von grenzüberschreitenden Zahlungen von Dividenden, Zinsen und Lizenzgebühren zwischen verbundenen Unternehmen. Stand der Entwicklung Das AIA-Abkommen mit der EU war vom Mai bis September 2015 Gegenstand einer Vernehmlassung. Am 25. November 2015 hat der Bundesrat. Daten werden ab 2017 gesammelt und ab 2018 an die 28 EU-Staaten geliefert

Bundesrat verabschiedet Botschaft für automatischen

  1. Das AIA-Abkommen tangiert hinge-gen nicht das Betrugsbekämpfungsabkommen mit der EU, das die Amts- und Rechtshilfe bei Betrug und sonstigen rechtswidrigen Handlungen im Bereich der indirekten Steuern (Zollabgaben, Mehrwertsteuern, beson-dere Verbrauchssteuern auf Alkohol, Tabak, Mineralöl etc.), der Subven- tionen und des öffentlichen Beschaffungswesens regelt. Einzig im Be-reich der.
  2. Die Doppelbesteuerungsabkommen sind bekannt, sowie der Zusatz der Amtshilfe als auch die wesentlichen Teile des AIA Abkommen. Bei Unsicherheiten oder der Lösung Ihrer Steuerprobleme bezüglich nicht deklarierter Einnahmen- und/oder Vermögensteile stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung
  3. keine AIA-Abkommen unterzeichnet werden. Im Rahmen des zweiten Revisionsblocks sollen die aktuellen Empfehlungen der Groupe d'action finan-cière (GAFI) in der Schweiz umgesetzt werden. Der Bundesrat hat am 13. Dezember 2013 zuhanden des Parlaments eine entsprechende Botschaft ver - abschiedet. Die Umsetzung der GAFI-Empfehlun-gen soll eine wirksame Bekämpfung von Geldwä-scherei.
  4. Finanzdienstleistungsabkommen Schweiz - EU: Traum, Hoffnung oder Albtraum? Urs Zulauf, Head Client Tax Policy Zürich, 17. März 201
  5. Das Abkommen Schweiz-EU soll am 1. Januar 2017 in Kraft treten, und ab 2018 sollen die ersten Daten ausgetauscht werden, sofern die Genehmigungsverfahren in der Schweiz und in der EU rechtzeitig abgeschlossen werden. Bisher haben sich rund 100 Länder, darunter alle wichtigen Finanzplätze, zur Übernahme dieses globalen Standards bekannt. Eine erste Gruppe von rund 50 Staaten will den.
  6. Das Abkommen Schweiz-EU soll am 1.1.2017 in Kraft treten, und ab 2018 sollen die ersten Daten ausgetauscht werden, sofern die Genehmigungsverfahren in der Schweiz und in der EU rechtzeitig abgeschlossen werden. Das Abkommen CH/EU gilt für die Schweiz in Bezug auf alle 28 EU-Mitgliedstaaten
  7. ister Jānis Reirs als Vertreter der EU-Präsidentschaft und EU-Kommissar Pierre Moscovici in Brüssel unterzeichnet

Abkommen für automatischen Informationsaustausch in

  1. DE: Vielen Dank, dass Sie sie die Website des Bundesrechts aufgerufen haben; sie ist nur mit einem Javascript-fähigen Browser verfügbar
  2. AIA-Abkommen mit der EU. Die Schweiz und die EU haben am 27. Mai 2015 ein Abkommen zur Einführung des globalen Standards für den AIA unterzeichnet. Seit 1. Januar 2017 erhebt die Schweiz Kontodaten. Der Datenaustausch wird ab 2018 erfolgen. Formell ist das unterzeichnete Abkommen ein Änderungsprotokoll, welches das seit 2005 bestehende Zinsbesteuerungsabkommen Schweiz - EU ersetzt. Es.
  3. EU-Botschafter nicken AIA-Abkommen ab. twittern; liken; teilen; mailen; mailen; teilen (Bild: michaklootwijk - Fotolia) Von moneycab. 22. Mai 2015, 11:46 Uhr (Bild: michaklootwijk - Fotolia) Brüssel - Der Ausschuss der Botschafter der 28 EU-Staaten hat am Freitag das Abkommen über den automatischen Informationsaustausch (AIA) in Steuersachen zwischen der EU und der Schweiz gutgeheissen.
  4. Das Abkommen Schweiz-EU soll am 1.1.17 in Kraft treten, und ab 2018 sollen die ersten Daten ausgetauscht werden, sofern die Genehmigungsverfahren in der Schweiz und in der EU rechtzeitig abgeschlossen werden. Das Abkommen Schweiz - EU gilt für die Schweiz in Bezug auf alle 28 EU-Mitgliedstaaten. Formell ist das unterzeichnete Abkommen ein Änderungsprotokoll. Es ersetzt das seit 2005.
  5. Prüfstein für das bilaterale Verhältnis Schweiz-EU. Als Schengen-Mitglied muss die Schweiz den Schengen-Acquis nachvollziehen, andernfalls droht die Auflösung der Schengen/Dublin-Assozia-tion. Die FDP hat sich erfolgreich für eine möglichst schlanke Überführung der EU-Waffenrichtlinie ins Schweizer Recht eingesetzt. Dank der FDP wurden die bürokratischen Hürden für Schützinnen und.
  6. Schweiz tauscht ab 2018 Bankdaten mit der EU aus Der Nationalrat hat das Abkommen zum automatischen Informationsaustausch gutgeheissen. EU-Staaten erhalten künftig Einsicht in Personalien und.
  7. Wirtschaftliche Eckdaten Schweiz-EU Mit dem EU-Beitritt von Bulgarien, Rumänien und Kroatien ist der EU-Binnenmarkt auf über 505 Mio. Personen angewachsen Wirtschaftliche Vorteile ergeben sich durch folgende und als Wirtschaftspartner der Schweiz noch bedeutender Effekte: geworden. Zwei Drittel des Schweizer Aussenhandels finden mit der EU statt. • Für Schweizer Unternehmen eröffnen.

Aktuelles zu Steuern von Bund und Kantonen Menü Unternehmens-Identifikationsnummer UID ; Schweiz ratifiziert das multilaterale Übereinkommen über die Amtshilfe ; AIA Brasilien - Botschaft verabschiedet ; AIA Abkommen Schweiz-EU ; AIA - Bundesrat verabschiedet Botschaften für Schweiz-seitige Umsetzung ; Kategorien Internationales Steuerrecht Tags AIA, Automatischer Was sind die Vor- und Nachteile der DNA-DNA-Hybridisierung gegenüber anderen. Möglichkeit: DNA-Hybridisierung. Der DNA-Doppelstrang von zwei zu vergleichende Das Abkommen Schweiz-EU soll am 1. Januar 2017 in Kraft treten, und ab 2018 sollen die ersten Daten ausgetauscht werden, sofern die Genehmigungsverfahren in der Schweiz und in der EU rechtzeitig abgeschlossen werden. Formell ist das unterzeichnete Abkommen ein Änderungsprotokoll, welches das seit 2005 bestehende Zinsbesteuerungsabkommen Schweiz - EU ersetzt, jedoch die bestehende. Art. 15 des Abkommens stellt sicher, dass im Verhältnis Schweiz-EU auf konzerninternen Dividenden, Zinsen und Lizenzgebühren keine Quellensteuern anfallen. Swiss-Holdings begrüsst es deshalb, dass es gelungen ist, diese Bestimmung unverändert vom gelten- den Zinsbesteuerungsabkommen (Art. 15) ins neue AIA-Abkommen mit der EU (Art. 9) zu über-nehmen. 2.2. Übernahme OECD-Standard zum AIA.

Ansprechpartner bei LHP Rechtsanwälte u.a. Lars Kelterborn - Rechtsanwalt, Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht, Fachberater Internationales Steuerrecht Auf Internationales Steuerrecht spezialisiert - LHP Rechtsanwälte Steuerberater Köln & Züric Kap. 9.4, S. 124 Aktualisiert: Zinsbesteuerungsabkommen (ZBstA) ersetzt durch das aktuelle AIA- Abkommen Schweiz-EU Kap. 10.2, S. 133 Ergänzt: Bestimmungen Effektenhändler (StG 13 Abs. 3 Automatischer Informationsaustausch in Steuersachen (AIA-Abkommen; ehem. Zinsbesteuerungsabkommen): Die bilateralen Abkommen Schweiz-EU Les accords bilatéraux Suisse-UE The bilateral agreements Switzerland-EU. Lista delle abbreviazioni di politica europea (PDF, Numero pagine 10, 90.7 kB, Italiano) Altre lingue. Abkürzungsverzeichnis Liste d'abréviations List of Abbreviations. Accordo.

Die Wirtschaftskommission des Nationalrates (WAK) ist damit einverstanden, dass das Bankgeheimnis für ausländische Kunden aufgehoben wird. Sie hat sich für Die Grenzen einer Schweiz, welche auch anders kann: Wiedereinführung des internationalen Bankgeheimnisses (sehr viele EU-Bürger wären hocherfreut darüber), Kündigung der AIA-Abkommen, bürokratische Behinderungen der Nord-Süd-Transitachse, Einschränkung der Grenzgänger-Abkommen. Ein neues Réduit im Herzen Europas, Version 2.0? Nicht wirklich im Interesse der EU-Mächtigen

Bundesrat eröffnet Vernehmlassung zu den AIA-Abkommen mit Hong Kong und Singapur Bundesrat Ueli Maurer als Schweizer Delegationsleiter, Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann und Thomas Jordan, Präsident des Direktoriums der Schweizerischen Nationalbank, nehmen vom 12. bis 14. Oktober 2017 an der gemeinsamen Jahrestagung des Internationalen Währungsfonds (IWF) und der Weltbankgruppe in. Dieser soll zeigen, ob die Partnerländer die Voraussetzungen für den AIA bezüglich Datenschutz und Rechtsstaatlichkeit erfüllen und ob diese Länder auch mit den wichtigen Konkurrenten der Schweiz AIA-Abkommen abschliessen. Position economiesuisse. economiesuisse unterstützt die Vorlage

Steuerlicher Informationsaustausc

Einem AIA-Abkommen mit Staaten, welche die verfassungsmässig verlang­ ten Anforderungen an den Datenschutz nicht garantieren können, darf unter keinen Umständen zugestimmt werden Issuu is a digital publishing platform that makes it simple to publish magazines, catalogs, newspapers, books, and more online. Easily share your publications and get them in front of Issuu's.

Finanzkonten - Federal Counci

Transcript 16.017 - Schweizer Parlament Prospettiva Ständerat | Conseil des Etats | Consiglio degli Stati Frühjahrssession 2016 Session de printemps 2016 Sessione primaverile 2016 P D F: w w w.p ar lam e nt.ch DH 912 Stand | Etat | Stato 08.02.2016 NEU in 3 Sprachen | NOUVEAU en 3 langues | NUOVO in 3 lingue Parlamentsbibliothek Bibliothèque du Parlement Biblioteca del Parlamento. 32 Revidas Info / 100 Bilaterales Freizügigkeitsabkommen Schweiz EU Chronologie EU Juni 1999: Unterzeichnung des Abkommens (EU-15) 1. Juni 2002: Inkrafttreten des Abkommens 1. Juni 2007: Volle Personenfreizügigkeit (Ende der Beschränkungen und Kontingente); diese Regelung gilt auch für EFTA, Malta und Zypern. EU Oktober 2004: Unterzeichnung des Protokolls I (EU-10) 1. April 2006. Prospettiva Nationalrat | Conseil national | Consiglio nazionale Sommersession 2016 Session d'été 2016 Sessione estiva 2016 PDF: www.parlament.ch DH 918 Stand | Etat | Stato 18.05.2016 Parlamentsbibliothek Bibliothèque du Parlement Biblioteca del Parlamento Dokumentation Documentation Documentazione Vorschau | Perspective | Die Vorschau informiert über den aktuellen Stand der wichtigsten.

Les autorités fédérales Le Conseil fédéral prend connaissance du rapport final du groupe d experts chargé du développement de la stratégie en matière de marchés financiers Berne, Lors de s Der Bundesrat hat an seiner heutigen Sitzung die Vernehmlassung zum Abkommen mit der EU über den automatischen Informationsaustausch (AIA) in Steuersachen eröffnet. Das Abkommen gilt für alle 28 EU-Mitgliedstaaten. Der globale AIA-Standard der OECD wurde vollständig in das neue Abkommen aufgenommen. Das Abkommen Schweiz-EU soll am 1. Januar 2017 in Kraft treten, und ab 2018 sollen die ersten Daten ausgetauscht werden, sofern die Genehmigungsverfahren in der Schweiz und in der EU. keine AIA-Abkommen unterzeichnet werden. Im Rahmen des zweiten Revisionsblocks sollen die aktuellen Empfehlungen der Groupe d'action finan-cière (GAFI) in der Schweiz umgesetzt werden. Der Bundesrat hat am 13. Dezember 2013 zuhanden des Parlaments eine entsprechende Botschaft ver - abschiedet. Die Umsetzung der GAFI-Empfehlun

Automatischer Informationsaustausch — Schweizerische

Kap. 9.4, S. 124 Aktualisiert: Zinsbesteuerungsabkommen (ZBstA) ersetzt durch das aktuelle AIA-Abkommen Schweiz-EU Kap. 10.2, S. 133 Ergänzt: Bestimmungen Effektenhändler (StG 13 Abs. 3) Kap. 11.3, S. 139 Ergänzt: Begriff «Vermögensstandvergleich Abkommen für automatischen Informationsaustausch in Steuersachen Schweiz-EU . Das Abkommen über den automatischen Informationsaustausch (AIA) in Steuersachen gilt für alle 28 EU-Mitgliedstaaten. Der globale AIA-Standard der OECD wurde vollständig in das neue Abkommen aufgenommen. Bisher haben sich rund 100 Länder, darunter alle wichtigen Finanzplätze, zur Übernahme dieses globalen Standards bekannt. Eine erste Gruppe von rund 50 Staaten will den Standard bereits 2016 in Kraft setzen. Es sei zu befürchten, dass durch AIA-Abkommen mit korrupten Staaten Aus-landschweizer wegen in der Heimat an - gelegten Vermögens erpresst werden könnten, warnte Fraktionskollegin Mag- dalena Martullo-Blocher (GR): «Wir lie-fern unsere eigenen Leute aus.» Der Nationalrat hiess 39 von 41 Beschlüs-sen trotzdem gut. Bei Saudi-Arabie

Prüfstein für das bilaterale Verhältnis Schweiz-EU. Als Schengen-Mitglied muss die Schweiz den Schengen-Acquis nachvollziehen, andernfalls droht die Auflösung der Schengen/Dublin-Assozia-tion. Die FDP hat sich erfolgreich für eine möglichst schlanke Überführung der EU-Waffenrichtlinie ins Schweizer Recht eingesetzt. Dank der FDP wurden die bürokratischen Hürden für Schützinne Bundesrat eröffnet Vernehmlassung zu den AIA-Abkommen mit Hong Kong und Singapur Bundesrat Ueli Maurer als Schweizer Delegationsleiter, Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann und Thomas Jordan, Präsident des Direktoriums der Schweizerischen Nationalbank, nehmen vom 12. bis 14 BR - Bundesrat eröffnet Vernehmlassung zu den AIA-Abkommen mit Hong Kong und Singapur Bern, 13.10.2017 - Der Bundesrat hat am 13. Oktober 2017 die Abkommen zur Einführung des automatischen Informationsaustauschs über Finanzkonten (AIA) mit Hong Kong und Singapur in die Vernehmlassung geschickt. Das Abkommen mit Hong Kong unterzeichnete die Schweiz am gleichen Tag, die Unterzeichnung des Abkommens mit Singapur erfolgte bereits am 17. Juli 2017. Die Vernehmlassung dauert bis am 27. Januar 2018 BR verabschiedet Botschaft für AIA Schweiz-EU. Genehmigung AIA. Inkrafttreten Bundesgesetz GAF

Durch den Austritt des Vereinigten Königreichs (UK) aus der EU am 31. Januar 2020 um Mitternacht entstehen für die Beziehung zwischen der Schweiz und dem UK kurzfristig keine Änderungen: Die bilateralen Verträge Schweiz-EU bleiben während einer verlängerbaren Übergangsperiode bis mindestens Ende 2020 auf das UK anwendbar. Diese Übergangsperiode kann die Schweiz nutzen, um im Rahmen ihrer «Mind the gap»-Strategie gemeinsam mit dem UK das zukünftige Verhältnis weiter zu gestalten

  • London Heathrow Airport map.
  • Buderus Logamax U122 Fehler 7.
  • Leuchtstoffröhre farbig mit Stecker.
  • The Rolling Stones Around and Around album.
  • Großereignisse 2020.
  • Duales Studium Sachsen 2020.
  • Basalt Fugensand toom.
  • Methenolone Enanthate Erfahrung.
  • DFG Ausschreibungen.
  • Sport Sonnenbrille Damen Test.
  • IHK heidelberg StarterCenter.
  • REWE Köln Bickendorf.
  • Brunnenfilter Kies.
  • Game of Thrones stream Reddit deutsch.
  • Erdnüsse mit Schale rösten.
  • Königliche Beinamen.
  • Fortschritt E303 Schwadmäher technische Daten.
  • Raspberry Pi 4 bootloader changelog.
  • Warmarbeitsstahl Tabelle.
  • Cairngorms National Park übernachten.
  • Beaver Creek Rothenthurm Skilift.
  • SeenLandMarkt Absberg 2020.
  • Game of Thrones stream Reddit deutsch.
  • Blutsbande Serie Staffel 3.
  • Volontariat Museum Stellen.
  • Bildungsausgaben Deutschland Statistik.
  • Köln Golf.
  • Piloten Kostüm Herren.
  • Biologie Abitur Berufliches Gymnasium BW.
  • Wochenspiegel Euskirchen Wohnungen.
  • Stromerzeuger Benzin.
  • Partybus NRW.
  • Mecki Igel.
  • How to become a model.
  • Garden: stay in touch.
  • Poolhandel com Bewertung.
  • FloraPrima Russland.
  • Italo Western Drehorte.
  • MySQL string to date.
  • Google Cache Suche.
  • ETV Hamburg Rehasport.